Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Reisebüro Wüst

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: +49 (2623) 9296-0
Fax:
+49 (2623) 9296-90
E-Mail:
ransbach-baumbach@reisebuero-wuest.de

Rheinstr. 64-66,
56235 Ransbach-Baumbach
Deutschland
Wir sind an folgenden Standorten für Sie da: 1-4

FYNE TRAVEL by Wüst

Rheinstrasse 64-66, 56235 Ransbach-Baumbach
Telefon: 02623 - 9296-52

Reisebüro Wüst

Konrad-Adenauer-Platz 7, 56410 Montabaur
Telefon: +49 (2602) 6746260

Reisebüro Wüst

Neumarkt 1, 57627 Hachenburg
Telefon: +49 (2662) 9496-0

Reisebüro Wüst

Rheinstr. 64-66, 56235 Ransbach-Baumbach
Telefon: +49 (2623) 9296-0

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Geschäftsreisen: mehr Flug, mehr Bahn, weniger Auto

Geschäftsreisen boomen

Die Globalisierung der Wirtschaft sorgt für einen weiteren Anstieg der Geschäftsreisen ins Ausland. Mit 15 Millionen internationalen Business-Trips steigt deren Zahl im vergangenen Jahr um 5,6 Prozent. Das geht aus einer Untersuchung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) für den Deutschen Reiseverband (DRV) hervor. Wenn deutsche Unternehmen Mitarbeiter auf Reisen schicken, sind sie länger unterwegs. Denn die Zahl der mehrtägigen Reisen ins Ausland stieg sogar um 11,6 Prozent.

Umgekehrt nahmen die eintägigen Geschäftsreisen um 4,4 Prozent ab. Auffällig ist der Trend weg von Dienstreisen mit dem Auto, die um drei Prozent verloren haben. Eine Entwicklung, die seit Jahren zu beobachten ist. Dennoch machen Geschäftsreisen auf vier Rädern immer noch 60 Prozent aller Trips aus. Mit der Bahn waren 2,9 Prozent mehr Mitarbeiter unterwegs, mit dem Flugzeug 2,6 Prozent mehr.

Offenbar achten Unternehmen stärker auf Effizienz, es werden öfter mehrere Termine gebündelt. Der DRV sieht zudem einen verstärkten Einsatz von Telefon- und Videokonferenzen. Ein Trend, der sich zwar fortsetzen dürfte, das persönliche Gespräch unter Geschäftspartnern aber nicht ersetzen könne.

 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt